Plüsch/Teddy/Fleece nach der Wäsche bürsten

Was ist mit damit gemeint und wieso sollte ich dies tun?

Manche Plüsch- oder TeddyTextilien erhalten nach der Wäsche einen zotteligeren Ausdruck. Wer einen gleichmäßigeren (Fleece- oder Plüsch-) Look bevorzugt, dem raten wir, dieses Textil nach dem Trocknen mit unserer Olivenholzbürste: http://www.babytraeume.de/Olivenholz-Buerste-3-reihig-schmal-bei-Fleece-Walk-Ausbuersten-von-Flusen-OnlineInfo-beachten zu bürsten.
Testen Sie erst an einer unverfänglichen, verdeckten Stelle, aber bestimmt werden Sie vom Ergebnis begeistert sein:

  • gleichmäßigere Optik
  • kuscheliger, weicher Griff
  • wärmer

Übrigens: Dies empfiehlt sich gerade für Textilien, welche nach einem evtl. Schleudergang platt geschleudert sind. Mit dem Bürsten kommt der Flor eines Plüschschlafsacks beispielweise wieder schön hoch und fühlt sich nicht nur viiiiel puschelig-kuscheliger an, sondern bietet auch ein ganz anderes Wärmeerlebnis als zuvor im plattgeschleudertem Zustand. ;-)

gegen Flusen
Weiterhin können Sie beim Bürsten evtl. lose Fäden des Plüschs/Teddys/Fleeces lösen und herausbürsten. Dies empfiehlt sich vor allem für Wollfleeceartikel, aber auch für Plüsch/Teddy-Stoffe.

Wichtig:
Oft ist auch nur die Innenseite eines Textils (z.B. bei Schlafsäcken) aufgerauht oder mit Plüsch/Teddy versehen. In diesem Fall bitte auch nur die Innenseite bürsten!

Bürsten Sie bitte keine gestrickten Artikel oder Feingewebe - Sie könnten Fäden herausziehen!

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10